Rechtsschutzversicherung Test
MENUMENU

Continentale Rechtsschutzversicherung im Test 2019

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Rechtsschutzversicherung der Continentale bietet ihren Kunden eine Rechtsberatung von einem Fachanwalt für alle Rechtsbereiche (teilweise auch von nicht versicherten Bereichen) – per Telefon und per Online-Chat.
  • Bezüglich der Kosten zählt die Continentale nicht zu den günstigsten Rechtsschutzversicherungen. Jedoch ist der Leistungsumfang vergleichsweise groß.
  • Alle Tarife der Continentale verfügen über eine unbegrenzte Versicherungssumme innerhalb Europas. Somit müssen sich Versicherungsnehmer keine Gedanken um die Höhe der Schadenskosten machen.
  • Im Service-Atlas der Rechtsschutzversicherer 2019 wird die Continentale mit „sehr gut“ bewertet.
  • Die Continentale bietet für Alleinerziehende einen Rabatt auf die Versicherungsprämie an.
  • Wer mehrere Versicherungen bei der Continentale besitzt, profitiert von einem zusätzlichen Rabatt. Bei einem längeren Vertragsverhältnis vergibt die Gesellschaft einen Treuebonus.

Die Rechtsschutzversicherung der Continentale

Continentale Rechtsschutzversicherung TestDie Continentale hat bis vor einigen Jahren im Rechtsschutz mit der Deurag-Rechtsschutzversicherung zusammengearbeitet. Seit 2008 bietet das Versicherungsunternehmen eine eigene Rechtsschutzversicherung mit entsprechenden Tarifen an. Seit einigen Jahren wird die Continentale Rechtsschutzversicherung regelmäßig von den Ratingagenturen im Test betrachtet.

Tarife und Leistungen der Continentale-Rechtsschutz

Versicherungskunden haben zwei Tarife zur Auswahl: den Tarif XL und den Tarif XXL. Diese unterscheiden sich vorrangig im Leistungsumfang. Der Tarif XXL umfasst beispielsweise einen Vorsorge-Rechtsschutz für noch hinzukommende Risiken, die Mitversicherung von Widerspruchsverfahren im Steuer- und Sozialgerichts-Rechtsschutz, sowie den Spezial-Rechtsschutz.

Leistungen der Concordia-Rechtsschutzversicherung

  • Freie Anwaltswahl
  • unbegrenzte Versicherungssumme in Europa, 100.000 Euro weltweit
  • Versicherungsschutz bei Auslandsaufenthalten bis zu 12 Monate
  • Internet-Rechtsschutz ist in beiden Tarifen enthalten
  • Beratung beim Anwalt per Telefon und Online
  • Vermittlungsservice in ein Anwaltsnetzwerk

Besondere Möglichkeiten zur Beitragsreduzierung

Die Continentale hat einige Möglichkeiten und Sonderkonditionen für die Kunden geschaffen, wie sie die Höhe der Versicherungsbeiträge selbst beeinflussen und verringern können. Dazu zählt beispielsweise die Selbstbeteiligung. Die Besonderheit hier liegt in der Möglichkeit zwischen einer festen und einer fallenden Selbstbeteiligung zu wählen. Beim fallenden Selbstbehalt reduziert sich der Anteil des Versicherten innerhalb von zwei Jahren von 150 Euro auf 0 Euro oder von 250 Euro auf 100 Euro.

Außerdem bietet die Versicherung einen Sondernachlass für Alleinerziehende und belohnt Kundentreue, indem sie Beiträge senkt, je länger die vereinbarte Vertragslaufzeit ist. Auch Rabatte für Kunden, die bereits andere Versicherungen bei der Continentalen abgeschlossen haben, werden gewährt.

Continentale-Rechtsschutzversicherung im Test 2019

Mehr als 1.900 Versicherungskunden beteiligten sich an einer Anfang des Jahres 2019 durchgeführten Online-Umfrage zum Thema Kundenorientierung der Rechtsschutzversicherer. Das Analyseunternehmen ServiceValue wertete Kundenurteile zu 21 Rechtsschutzversicherern aus. Themen der Umfrage waren neben dem Kundenservice und der Kundenorientierung auch die Produktqualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Versicherungsunternehmen Qualitätsurteil
Advocard sehr gut
Die Continentale sehr gut
Allianz sehr gut
Concordia sehr gut
WGV sehr gut
Adac Rechtsschutz gut
Zurich gut
Arag gut

Die Rechtsschutzversicherung der Continentale zählt zu den 7 Anbietern, die in allen Bereichen mit „sehr gut“ bewertet wurden (Quelle).

Continentale-Rechtsschutzversicherung im Test 2017

Anfang des Jahres 2017 veröffentlichte die Ratingagentur Franke und Bornberg erstmals Testergebnisse zur Rechtsschutzversicherung. Im umfangreichen Rating wurden die Versicherungsbedingungen von 141 unterschiedlichen Tarifen bewertet. Dabei wurden die Tarife gesondert für die Kundengruppen Familien und Singles bewertet. Alle Tarife mussten weiterhin die Rechtsschutzbereiche Privat-, Immobilien-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz abdecken (Quelle). Die Angebote der Continentalen können im Test nicht vollends überzeugen. So erhält zwar der Tarif Rechtsschutz für Nichtselbständige XXL eine sehr gute Bewertung (FF+), doch die günstigere Variante Rechtsschutz für Nichtselbständige XL ist nach Ansicht der Experten nur gerade noch befriedigend (F+ = noch befriedigend).

Solide Tariflandschaft für Selbständige

Mit ihrem ConJure-Tarif will die Continentale vorrangig Arbeitnehmer ansprechen, die einen kompakten Rechtsschutz mit einer Abdeckung aller wichtigen Bereiche (Arbeit, Privatleben und Verkehr) suchen. Je nach Wunsch kann der Verkehrsrechtsschutz einzeln abgeschlossen werden. Auch ein Tarif für die Eigentümer und Mieter von Wohnungen und Häusern kann separat gewählt werden.

Besonders interessant könnte allerdings der Tarif für selbständige Gewerbetreibende und Freiberufler sein. Diese Gruppe benötigt einen speziell abgestimmten Versicherungsschutz, der genau ihren Bedürfnissen entspricht. Auch bleibt zu berücksichtigen, dass häufig höhere Versicherungssummen erforderlich sind, um den Bedarf des Selbständigen vollständig abzudecken. Hier möchte die ConJure mit ihren Angeboten für Selbständige ansetzen und ihnen einen guten und dennoch günstigen Rechtsschutz anbieten. Weitere Anbieter mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis und aktuelle Testergebnisse finden Sie hier.

Das Unternehmen Continentale

Die Continentale-Rechtsschutzversicherung gehört zur Sparte der Sachversicherungen und somit zur Continentale Sachversicherungen AG. Dieses Unternehmen wurde bereits im Jahr 1960 gegründet, doch erst im Jahr 2008 kam eine eigene Rechtsschutzsparte hinzu. Heute hat sich die Rechtsschutzversicherung des Konzerns etabliert. Die Continentale Sachversicherung verwaltet heute rund 2,7 Millionen Verträge und verfügt somit über Beitragseinnahmen von etwa 500 Millionen Euro.

Bekannt ist die Continentale Versicherung vor allem mit ihrer privaten Krankenversicherung. Am stärksten aufgestellt ist die Gesellschaft jedoch in der Sparte Kfz. Im Bereich der Unfallversicherung gehört sie zu den führenden Unternehmen, wenn es darum geht, die Unfallrente mit einer klassischen Kapitalauszahlung zu kombinieren.

Erfahrungen mit der Continentalen

Die Continentale ist ein Versicherungsunternehmen, das schon lange am Markt tätig ist. Die Rechtsschutzversicherung selbst ist, mit inzwischen sieben Jahren, aber noch recht jung.

Ein aktuelles Ergebnis zur Kundenzufriedenheit allgemein liefert das Deutsche Institut für Servicequalität. Im Juni 2018 wurde eine Kundenbefragung durchgeführt, um den Versicherer des Jahres 2018 zu küren. Hier landet die Continentale im guten Mittelfeld und belegt den 17. Platz. Damit erhalt sie das Qualitätsurteil „gut“ und konnte sich zu den Vorjahren stark verbessern (Quelle).

Zum Thema Kundenmeinungen

Internetseiten, auf denen man Kundenmeinungen zu den verschiedensten Themen findet, gibt es jede Menge. Wie diese qualitativ einzuschätzen sind, ist allerdings schwer zu sagen. Um ein allgemeines Stimmungsbild zu einem Produkt oder einem Unternehmen zu bekommen, sind sie in gewissen Maßen sicher hilfreich. Doch sollten solche Veröffentlichungen nicht als alleinige Entscheidungshilfe genutzt werden.

Lesen Sie hier –> Alle Rechtsschutz-Tarife & Testsieger 2019 im Vergleich

Dieser Artikel wurde zuletzt am 16.05.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Müni Enkhsaikhan
Müni
Enkhsaikhan

mehr erfahren