Sehr gut 4.9/5
ein Fachportal von transparent-beraten.de

Rechtsschutzversicherung der Allrecht

Die Rechtsschutzversicherung der Allrecht - Tarife, Testergebnisse & Erfahrungen 2019
Sichern Sie sich jetzt ab und sparen Sie bis zu 67% mit unserem kostenfreien Tarifvergleich Jetzt Tarife vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Rechtschutzversicherung der Allrecht deckt die Bereiche Privat, Beruf, Verkehr und Wohnen ab.
  • Der Schutz kann um den Baustein „vorsätzliches Vergehen“ erweitert werden. Die Versicherung leistet dann auch, wenn es sich um ein angeblich vorsätzlich begangenes strafrechtliches Vergehen handelt.
  • Die Kosten der Rechtsschutzversicherung der Allrecht liegen mit einer Selbstbeteiligung von 150 Euro und einer Vertragslaufzeit von einem Jahr für Familien bei 352 Euro und für Singles bei 298 Euro.
  • Im Test 2019 von Franke und Bornberg werden die Leistungen der Allrecht „hervorragend“ bewertet. Die Rechtsschutzversicherung ist für Familien und Singles gleichermaßen geeignet.
  • Im Kundenurteil wird die Schadensfallregulierung im Bereich Berufsrechtsschutz mit „gut“ beurteilt (Service Value, 2019).

Die Rechtsschutzversicherung der Allrecht

Rechtsschutzversicherung der Allrecht

Die Rechtsschutzversicherung der Allrecht bietet neben den Bausteinen Beruf, Verkehr, Wohnen und Privat auch einen Rechtsschutz, der bei angeblich vorsätzlich begangenen Straftaten einspringt, wenn diese den privaten oder beruflichen Lebensbereich betreffen.


Leistungen der Rechtsschutzversicherung der Allrecht

Privatrechts­schutz

Der Privatrechtschutz der Allrecht bietet europaweit eine unbegrenzte Deckungssumme. Zu den Leistungen der gehören neben der Kostenübernahme bei Rechtsstreitigkeiten auch Mediationsverfahren und eine telefonische Rechtsberatung. Kunden der Allrecht können über das Portal der Versicherung auf Musterverträge zugreifen und diese kostenfrei nutzen. Der Privatrechtsschutz kann nur in Verbindung mit dem Bereich Verkehr abgeschlossen werden.

Verkehrsrechts­schutz

Die Verkehrsrechtsschutzversicherung der Allrecht deckt gerichtliche und außergerichtliche Kosten auf und schützt u. a. auch bei verkehrsrechtlichen Verfahren, die Straf- und Ordnungswidrigkeiten betreffen. Der Rechtsschutz gilt weltweit und sieht keine Begrenzung der Deckungssumme vor.

Berufsrechts­schutz

Über den Baustein Berufsrechtsschutz sind Rechtsfälle gedeckt, die den Arbeits-, Sozial- und Disziplinar-Rechtsschutz betreffen. Über den erweiterten Straf-Rechtsschutz können Fälle abgesichert werden, bei denen ein Vorsatz unterstellt wird. Der Baustein Berufsrechtsschutz kann nur in Verbindung mit dem Privatrechtsschutz versichert werden.

Mietrechts­schutz

Der Mietrechtsschutz kann sowohl von Mietern als auch von Eigentümern selbstbewohnter Wohneinheiten abgeschlossen werden. Die Versicherungssummen ist nicht begrenzt. Im Bereich Steuerrechtsschutz sind auch vorgerichtliche Widerspruchsverfahren gedeckt.

Vermieterrechts­schutz

Der Vermieterrechtsschutz versichert Streitigkeiten mit Mietern, Pächtern und Nachbarn. Kosten für Mediationsverfahren sind bis zu einer Summe von 1.500 Euro gedeckt.

Kosten der Rechtsschutzversicherung der Allrecht

Kunden der Allrecht können den Umfang ihres Rechtsschutzes individuell zusammenstellen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern sieht die Versicherung keinen Kostenzuschlag für eine monatliche Zahlweise vor. Wer sich für eine längere Laufzeit entscheidet, kann seine Versicherungskosten jedoch reduzieren.

Rechenbeispiel zu den Kosten der Allrecht

Eine Familie, die sich über die Rechtsschutzversicherung der Allrecht rundum absichern möchte, muss mit jährlichen Kosten von rund 352 Euro rechen.

Dabei sind die Bereiche Privat, Arbeit, Verkehr und Wohnen abgesichert. Die Vertragslaufzeit liegt bei einem Jahr und die Selbstbeteiligung bei 150 Euro.

So können die Kosten der Rechtsschutzversicherung beeinflusst werden

EinflussfaktorenKosten/Jahr
Laufzeit 1 Jahr, Selbstbehalt 150 Euro351,91 Euro
Laufzeit 1 Jahr, Selbstbehalt 250 Euro316,72 Euro
Laufzeit 3 Jahre, Selbstbehalt 150 Euro319,92 Euro
Laufzeit 3 Jahre, Selbstbehalt 250 Euro287,93 Euro

Kosten der Rechtsschutzversicherung der Allrecht für einen Single

EinflussfaktorenKosten/Jahr
Laufzeit 1 Jahr, Selbstbehalt 150 Euro297,53 Euro
Laufzeit 1 Jahr, Selbstbehalt 250 Euro267,78 Euro
Laufzeit 3 Jahre, Selbstbehalt 150 Euro270,48 Euro
Laufzeit 3 Jahre, Selbstbehalt 250 Euro243,43 Euro

Rechtsschutzversicherung der Allrecht im Test 2019

Das renommierte Analyse-Haus Franke und Bornberg überprüfte 2019 bereits zum dritten Mal in Folge die Leistungen der Rechtsschutzversicherung. Im jüngsten Test unterscheiden die Experten die Tarife nach den Kundengruppen Singles und Familien.

Der Leistungsumfang der Versicherer wurde anhand von knapp 80 Kriterien überprüft und nach einem Punkte-System bewertet. Im Test von Franke und Bornberg geht es also vorrangig um den Leistungsumfang – nicht um die Kosten.

Das Ergebnis der Allrecht 2019

Die Rechtsschutzversicherung der Allrecht erhält für ihren Tarif „Rechtsschutz für das Privatleben“ sowohl für die Kundengruppe Singles als auch für Familien die Bestwertung “hervorragend” (Quelle).


Kostenfreier Rechtsschutzversicherung-Testsieger-Vergleich 2019

Die Testsieger aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.
Sie haben Fragen?
Telefonische Expertenberatung
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.
Kontakt aufnehmen

Allrecht im Leistungstest von Franke und Bornberg 2017

Franke und Bornberg haben Anfang 2017 ein Rating zur Rechtsschutzversicherung veröffentlicht und sich damit erstmals dieser Versicherung gewidmet. Untersucht wurden die Versicherungsbedingungen von 141 Tarifen, die die Bereiche Privat-, Verkehrs-, Immobilien- und Berufsrechtsschutz abdecken. Darüber hinaus wurden die Tarife hinsichtlich ihrer Eignung für Familien und Singles bewertet (Quelle).

Von der Allrecht nahm der Tarif Rechtsschutz am Rating teil. Der Tarif ist nach Ansicht der Experten für Familien und Singles gleichermaßen sehr gut geeignet und erhält die Bewertung „FF+„.


Allrecht Rechtsschutzversicherungen

Das Versicherungsunternehmen Allrecht Rechtsschutzversicherungen hat sich stets ausschließlich auf Rechtsschutzversicherungen spezialisiert und bietet heute Absicherungen für Privatpersonen und Gewerbetreibende an. Seit 2010 gehört die Allrecht zur Deurag Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG.

Erfahrungen mit der Allrecht

Das Analyseunternehmen Service Value hat in Kooperation mit Focus Money bei Versicherungskunden nachgefragt, ob sie die Schadensfallregulierung ihres Versicherers als fair empfanden. Zur Allrecht liegen 2019 Ergebnisse zur Rechtsschutzversicherung in den Bereichen Beruf, Privat, Verkehr und wohnen vor.

Die Ergebnisse der Versicherung sind nur durchschnittlich. Einzig der Bereich Berufsrechtsschutz wird von den Kunden als „gut“ bewertet (Quelle).

Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 164 Bewertungen für die Beratung durch transparent-beraten.de